Tipps für die geistige Fitness im Alltag

15.08.2013 - Es gibt verschiedene Möglichkeiten die geistige Fitness im Alltag zu steigern. Zum Einen kann man sich den Alltag so organisieren, dass man sich vermehrt Dinge merken muss, statt sie zu notieren: den kleinen Einkauf ohne Zettel erledigen, täglich die Zeitung konzentriert lesen oder aber zum Beispiel Bücher lesen. Zum Anderen bieten sich die allseits bekannten Rätsel- und Logikaufgaben an, die sowohl die Merkfähigkeit steigern, aber auch logisches Denken fördern und die Konzentration verbessern werden. Es ist damit nicht gesagt, dass die Aufgaben Tag für Tag über Stunden gelöst werden müssen - nur ein paar Aufgaben täglich und ein entsprechender "anspruchsvoller" Tagesablauf genügen bereits, um das Gehirn zu fordern und den Alterungsprozess hinauszuzögern. Zusätzlich werden von diversen Gemeinden verschiedene Nachmittage angepriesen, bei denen spezielle Angebote stattfinden: Schach spielen, Stricken, etc. - dies hat neben dem geselligen Charakter ebenso den Effekt, den Geist zu fordern. Die Gesellschaft für Gehirntraining präsentiert auf der Webseite weitere gute Möglichkeiten, wie man mit speziellen Methoden die geistige Fitness durch Gehirntraining steigern kann.

MAT - Mentales Aktivierungstraining

09.08.2013 - Eine besondere Methode, den Alterungsprozess des Gehirns zu verlangsamen, stellt das sogenannte "MAT = Mentales - Aktivierungs - Training" dar. Bei diesem - oftmals professionell gelenktem Training - gibt es konkrete Aufgaben für die entsprechende Person, die es zu Lösen gilt. Das Training wird gezielt durchgeführt - von extra für diese Arbeit qualifiziertem Fachpersonal - und wird langfristig für geistige Leistungsfähigkeit sorgen. Durch verschiedene Reize, die aus diversen Kategorien herrühren (Zahlen, Aufzählungen,usw.) werden in der dafür vorgesehenen Gehirnregion die entsprechenden Rezeptoren beansrucht und so "am Leben erhalten". Durch immer wiederkehrende Beanspruchung werden neue Nervenzellverbindungen geknüpft und so die Gehirnleistung aufrechterhalten. Sollte man konkretes Interesse an diesem Verfahren haben, kann man sich an die eigene Krankenkasse wenden - diese wird Auskunft darüber geben können, welche Möglichkeiten in der eigenen Region angeboten werden.

In speziellen Seminaren in Deutschland und in der Schweiz bietet Neuronalfit Trainings mit MAT-Methoden an. Informieren kann man sich auf der entsprechenden Webseite http://www.neuronalfit.ch/.

Gehirntraining

01.08.2013 - Wer sein Gehirn bis hoch ins Alter fit halten möchte, liegt mit Gehirnjogging goldrichtig. Durch Gehirnjogging bleibt das Gehirn in allen Denkprozessen flexibel, vor allem im Alltag. Wenn das Gehirn regelmäßig trainiert wird, kann es nicht verkümmern und bleibt bis ins hohe Alter erhalten. Dies ist auch wichtig für die Selbstständigkeit im Alter.
Mit Gehirnjogging wird das Kurzzeitgedächtnis und die Konzentration geschult.
Wie bei jedem anderen Training auch, steigt beim regelmäßigen Gedächtnistraining die Leistung und es können größere Herausforderungen angenommen werden. Das steigert nicht zuletzt auch das Selbstbewusstsein, was die Lebensqualität enorm steigert.
Fit bis ins Alter mit nur wenigen Minuten Übung am Tag.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!